Kummerbunde


Kummerbund in Clubfarben von Joint Colours

Eines ist gewiß: Mit dem deutschen Wort Kummer hat der Kummerbund nichts zu tun. Wahrscheinlich brachten britische Soldaten zur Zeit der Kolonialherrschaft die Schärpenmode aus Indien nach Europa: Wegen des tropischen Klimas war den Offizieren die Weste unter dem Jackett schlicht zu warm. Als Ersatz übernahmen sie die Sitte der Inder, eine Bauchbinde aus edlen Stoffen, den sog. kamarband, zu tragen. Aus Hindi kamarband oder camarband (= Hüftgürtel) wurde dann phonetisch das noch heute gebräuchliche englische Wort cummerbund . Von da war es sprachlich nur noch ein kleiner Schritt zum deutschen Kummerbund. (Quelle: Wikipedia)

 

Die Kummerbunde von JOINT COLOURS

  • werden aus 100 Prozent Seide gefertigt;
  • können nach Wunsch quer oder schräg gestreift sein;
  • lassen sich durch elastische Bänder am Rücken auf die individuelle Größe einstellen.

Ihre Farbwünsche können Sie mit Hilfe der Pantone-Farbpalette bestimmen.

 

Bitte beachten Sie bei allen Farben folgendes: Farben können auf jedem Monitor und Drucker durch unterschiedliche Einstellungen und Lichteinwirkung anders dargestellt werden und sind daher nicht farbverbindlich! Wenngleich sich natürlich nicht alle Farbnuancen in Stoffen wiedergeben lassen, sind wir stets darum bemüht, Ihre Farbwünsche möglichst genau zu treffen. Alle Farbangaben ohne Gewähr.

Die Kummerbunde werden individuell nach Ihren Wünschen angefertigt; die Produktions- und Lieferzeit beträgt etwa fünf bis sechs Wochen. Mindestbestellmenge: 30 Stück.

 

Ihren Wunsch-Kummerbund können Sie mit Hilfe des folgenden Bestell-Formulars definieren.

Zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JOINT COLOURS geht es hier.